Navigation und Service

[Alt + 0] - Zur Startseite[Alt + 1] - Zur Suche[Alt + 2] - Zur Hauptnavigation[Alt + 3] - Zur Subnavigation[Alt + 4] - Zum Inhalt[Alt + 5] - Kontakt
Sie sind hier: 

Abschlüsse nach dem 3. bzw. 4. Ausbildungsjahr

FacharbeiterIn für das ländliche Betriebs- und Haushaltsmanagement

Aufgabenbereiche:

  • Haushaltsmanagement
  • Hauswirtschaftliche Tätigkeiten und Dienstleistungen selbstständig nach ökonomischen und ökologischen Grundsätzen organisieren und ausführen und sie an den Bedarf von Haushalten anpassen
  • Zielgruppenspezifische Kostformen mit regionalen und saisonalen Lebensmitteln zusammenstellen und zubereiten
  • Durchführung bedarfsgerechter Erziehungs- und Familienpflegemaßnahmen
  • Durchführung von Tätigkeiten im landwirtschaftlichen Betrieb
  • Versorgung des Haushaltes mit Gartenerzeugnissen und Verarbeitungsprodukten 


Abschluss:
Schriftliche und mündliche Abschlussprüfung und Präsentation der Fachbereichsarbeit

Verleihung des Facharbeiterbriefes nach erfolgreichem Abschluss der 3 jährigen Fachschule

 
Gartenarbeiten © FS Schloss Stein
GartenarbeitenGartenarbeiten
© FS Schloss Stein
 

Betriebsdienstleistungskauffrau/mann

Aufgabenbereiche:
Die Betriebsdienstleistungskauffrau/mann ist ein kaufmännisch-administrativer Allroundberuf, in Großhaushalten wie z.B. Internaten, Heimen, Hotels. Schwerpunkt der Ausbildung im kaufmännischen Bereich, mit der haushalts- und ernährungswirtschaftlichen Fachausbildung unterlegt.

Praktikumsziele:
Die angestrebten Praktikumsziele sind Tätigkeiten in den Bereichen:

  • Büro und Verwaltung
  • Warenbeschaffung und Warenlagerung und -verwaltung
  • Kunden- und Gästebetreuung
  • Hausbetreuung (Hygiene und Reinigung)
  • Service
  • Küchenführung

Berufspraktikum in:

  1. Jugendheimen
  2. Bildungshäusern
  3. Internaten
  4. Behinderten-, Alten- und Pflegeeinrichtungen, Krankenhäusern 

Abschluss:

Schriftliche und mündliche Abschlussprüfung und Präsentation der Fachbereichsarbeit

Ausbildungswege:
Nach der erfolgreichen schulischen Ausbildung in einer mindestens 3 jährigen Fachschule und einer einschlägigen Praxis (4. Ausbildungsjahr der Fachschule, mind. 10 Monate als FacharbeiterIn, Lehrling im 3. Lehrjahr oder PraktikantIn), kann ab dem 18. Lebensjahr an der Lehrlingsausbildungsstelle aller Bundesländer die Lehrabschlussprüfung absolviert werden. In der Steiermark wird zur Vorbereitung auf die LAP ein Vorbereitungskurs (derzeit am WIFI in Niklasdorf) angeboten. Die Teilnahme ist freiwillig. 1 Jahr Praxis und LAP am WIFI für HGA

 
Service © FS Schloss Stein
ServiceService
© FS Schloss Stein
 
Logo © FS Schloss Stein
Logo
© FS Schloss Stein
 
  • socialbuttonssocialbuttons
    socialbuttons