Link zur Startseite

Exkursion Agritechnica 2017

nach Hannover

Agritechnica 2017 © LFS Kobenz
Agritechnica 2017
© LFS Kobenz

Schülerinnen und Schüler des 2. & 3. Jahrganges machten sich mit einem Luxusbus am Donnerstag abends auf die Reise zur weltgrößten Agrartechnikmesse nach Hannover. Bei einer Pause auf der Autobahnraststätte auf Höhe Regensburg wurde der Bus in den "Schlafmodus" umgebaut. Nach einer leidlich mit Schlaf gesegneten 12-stündigen Fahrt, konnten wir am Parkplatz vor dem Messeeingang um 0600 Uhr unser Frühstück einnehmen.

Dann ging es frisch gestärkt an die Erkundung des 40 ha großen Ausstellungsgeländes mit insgesamt 2907 ausstellenden Firmen, die heuer von unglaublichen 453.000 Besuchern gestürmt wurden. Highlight des Tages war sicher die exklusive Führung auf dem Stand der Fa. John Deere. Müde, mit vielen Eindrücken und noch mehr Prospekten, traten wir um 1800 Uhr die Heimreise an. Das Einschlafen war diesem Abend kein Problem mehr.

Impressionen von der Agritechnica

Anreise mit der Fa. TieberVorbereitungen zur NachtruheAusgeschlafen?FrühstückExklusivführungAlte Bekannte?DurchgangshöheSelbstfahrerAbsolvententreffenNachbeschaffung erwünscht
War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).