Link zur Startseite

Fremdpraktikum

Das Fremdpraktikum - ein wichtiger Ausbildungsbestandteil

Das 17-wöchige Fremdpraktikum, zwischen dem 2. und 3. Jahrgang, stellt einen wichtigen Ausbildungsbestandteil dar. Für viele Schülerinnen und Schüler ist es die erste Berufserfahrung außerhalb des eigenen Betriebes. Eine Phase, in der neben der praktischen Anwendung der erworbenen Kompetenzen, vor allem die Weiterentwicklung der Eigenverantwortung und der Selbständigkeit im Fokus stehen.

Das Praktikum kann auf einem land- und forstwirtschaftlichen Betrieb im In- bzw. Ausland absolviert werden. Die gewählte Produktionsrichtung sollte den eigenen Interessen bzw. einer geplanten zukünftigen Betriebsform entsprechen.

Nachstehend finden Sie Informationen für Betriebe, die Praktikant_innen  aufnehmen. Beachten Sie bitte, dass die angeführten Zahlen dem jeweiligen Jahr der Veröffentlichung entsprechen. Sie sind daher entsprechend auf das aktuelle Jahr anzupassen. 

 

Information für Eltern & Praxisbetriebe

 
Es konnten keine Inhalte für Ihre Suche gefunden werden.