Navigation und Service

[Alt + 0] - Zur Startseite[Alt + 1] - Zur Suche[Alt + 2] - Zur Hauptnavigation[Alt + 3] - Zur Subnavigation[Alt + 4] - Zum Inhalt[Alt + 5] - Kontakt
Sie sind hier: 

Geschichte Schloss Neudorf

 1172 - 1349

Ritter Heinrich zu Neudorf
Grafen v. Plain
Erben der Grafen v. Pfannberg
Bischof von Seckau (ab 1302)
Herbert von Neudorf

 1349 Otto v. Gerbersdorf
Friedrich Herberstorff
Anna v. Gerbersdorf verehelichte Winter
 1381 - 1457  Mertlein Winter
 1457 - 1703

Herrenschloss der Glojacher
Umbau des alten Wehrbaues in ein Herrenhaus in den Formen
der oberitalienischen Frührenaissance.
Entstehung des Arkadenhofes und der Schlosskapelle
Nebensitz der Glojacher

 ab 1614 (das Schloss verfällt)
 1703 Ferdinand Leopold Graf Breuner
 1709 Graf v. Heinrichsperg 
 1743 Grafen von Gleispach 
 1766 Grafen v. Wurmbrand
Franz Xaver Puttnik
 1795 Besitzer wechseln in rascher Folge  
 ab 1848 Gutsbesitz (baufälliger Zustand) Hr. Resch
Herr Mollin (setzt das Gut instand und richtet eine Musterwirtschaft ein)
Hr. Tuma (Steuerbeamter in Mähren)
 1900 Binder v. Hohenstreben (Offizier) 
 1908 Hr. Thonnet, Herren von Widmann 
 1917 Hr. Taussig (Seifenindustrieller) 
 1920 Kreditanstalt 
 1933 Hr. Götzl (Generaldirektor der Steyr-Daimler-Puch AG)
Deutsche Arbeitsfront
 1940 Hr. Krös (Südtiroler)
Hr. Schroth
Trennung des Besitzes
 1950 Obstgut Hr. Schroth
ab 1964 Familie Schweiggl (Südtirol)
 1961 Dr. Paul Strucl (Akademie Druck.- und Verlagsgesellschaft)
 1973 Frau Elsy Strucl
Grundstücksgemeinschaft
Dr. Norbert Ertler, Dr. Michael Strucl
 1984 Miete Land Steiermark - Umbau  
 24. September 1984

Beginn des Schulbetriebes der Fachschule für Land-
und Ernährungswirtschaft Neudorf - St. Martin


 
 
  • socialbuttonssocialbuttons
    socialbuttons