Navigation und Service

[Alt + 0] - Zur Startseite[Alt + 1] - Zur Suche[Alt + 2] - Zur Hauptnavigation[Alt + 3] - Zur Subnavigation[Alt + 4] - Zum Inhalt[Alt + 5] - Kontakt
Sie sind hier: 

Faschingskrapfen

Faschingskrapfen © FS Maria Lankowitz
Faschingskrapfen
© FS Maria Lankowitz
 

Zutaten:
300 g glattes Mehl
300 g griffiges Mehl
40 ml Milch
1 Kl Zucker
1 Würfel frische Germ
7 g Salz
50 g Butter
4 Stk Dotter
250 ml Milch
1 Kl Vanillezucker
2 El Rum
je ½ Kl Orangen- und Zitronenschale
50g Zucker
Backfett: Schweineschmalz, Butterschmalz, Öl, Ceres

Zubereitung Germteig:  

  • Das Mehl in eine Schüssel geben, ein Grübchen machen.
  • Germ in das Grübchen bröseln, lauwarme Milch und Zucker dazugeben.
  • Salz an den Schüsselrand geben.
  • Butter, in eine Rührschüssel geben, über Dampf erwärmen.
  • Milch, Zucker, Dotter, Vanillezucker, Zitronen- und Orangenschale, Rum dazugeben, erwärmen und mit der Schneerute schaumig aufschlagen, 
  • zum Mehl geben und Germteig abschlagen.  

Zubereitung Krapfen: 

  • Den Teig gut kneten bis er glatt ist.
  • Teig in 55g Portionen teilen, schleifen und mit der schöneren Seite nach unten auf ein bemehltes Nudelbrett legen, mit einem Tuch zudecken
  • nach einiger Zeit Krapfen etwas flach drücken und umdrehen
  • Krapfen noch einmal gehen lassen, sie sollen sich federleicht anfühlen.
  • Fetttemperatur soll 165 - 170°C betragen
  • Mit der Oberseite nach unten in das Fett einlegen, 3- 4 Minuten zugedeckt backen, umdrehen und 4 Minuten ohne Deckel fertigbacken.
  • Auf Küchenrolle abtropfen lassen, mit Marmelade füllen und mit Zucker bestreuenTipps!!! 

 TIPPS:

> Alle Zutaten sollen warm sein
> Fettthermometer oder Fritteuse sind eine gute Hilfe, um die richtige Temperatur zu gewährleisten
> Krapfen nicht zu eng einlegen
> Rum wirkt fettabstoßend
> Bei der Teigbereitung und während dem Aufgehen Zugluft vermeiden.

 

 
  • socialbuttonssocialbuttons
    socialbuttons