Link zur Startseite

Fleischverarbeitung

Ausbildner:

Ofenluger Barbara
Pretterhofer Georg

Ausbildungsziel:
In der schuleigenen Fleischerei lernen unsere Schüler das Schlachten, Zerlegen und Veredeln von Schweinen, Rindern und Lämmern. Sowohl Frischfleisch, als auch fertige Produkte finden in der Schulküche Absatz oder werden im schuleigenen Hofladen verkauft.
Ein besonderer Schwerpunkt liegt in der Produktion typisch bäuerlicher Spezialitäten wie verschiedene Specksorten, Geselchtes, Dauerwürste, Jausenwürste, Sulz, Pasteten und Aufstriche.
Dafür werden jährlich ca. 200 Mastschweine, 30 Rinder und 30 Lämmer aus der eigenen Produktion geschlachtet.

Ausbildungsdauer: 
1. Jahrgang: 25 Wochenstunden
2. Jahrgang: 50 Wochenstunden
3. Jahrgang: 35 Wochenstunden

FleischverarbeitungFleischverarbeitungFleischverarbeitungFleischverarbeitungFleischverarbeitungFleischverarbeitungFleischverarbeitung