Navigation und Service

[Alt + 0] - Zur Startseite[Alt + 1] - Zur Suche[Alt + 2] - Zur Hauptnavigation[Alt + 3] - Zur Subnavigation[Alt + 4] - Zum Inhalt[Alt + 5] - Kontakt
Sie sind hier: 

Absolventenverband

Entstehung und Geschichte des Absolventenverbandes

Entstehung und Geschichte:

Entweder 1928 oder 1933 wurde der Absolventenverband gegründet, 1938 durch die Nazionalsozialisten aufgelöst und 1947 auf Betreiben von Ing. Kottolinsky und ÖKR Posch wieder gegründet. Erster Obmann war der damals erst 19-jährige Sepp Pußwald. Er stand dem Verband 28 Jahre vor. Von 1976-1991 lenkte LKR Johann Sorger gemeinsam mit Geschäftsführer Ing. Alois Glatz die Geschicke. Ab 1991 war Konrad Weninger Obmann und Ing. Hannes Pux gemeinsam mit Ing. Hermann Ehrenhöfer Geschäftsführer, die sie heute noch sind. Seit 2000 hat Martin Prenner die Obmannschaft inne.

Sinn und Zweck war und ist es nach wie vor, dass die Absolventen mit der Schule und mit den Schulkollegen Kontakt halten können. Es ist auch das Ziel sich bei Exkursionen und Vorträgen weiterzubilden.

Aktivitäten des Absolventenverbandes:

Das Absolvententreffen findet jedes Jahr am Peterstagsonntag, Ende Juni statt. Dabei stehen neben der Jahreshauptversammlung die jubilierenden Jahrgänge im Mittelpunkt.

Im September wird eine Sternfahrt in eine Gemeinde veranstaltet, wobei hauptsächlich Absolventenbetriebe besichtigt werden.

Im November findet die Herbstlehrfahrt, die wir seit einigen Jahresn zusammen mit dem Betriebsleiterlehrgang abhalten, statt. Diese Lehrfahrt hat uns sogar bis nach Hannover zur Eurotier im Jahr 2007 geführt. Bei diesen Fahrten wollen wir ein wenig über den Tellerrand sehen, unsere Horizonte erweitern und Kontakte zu alten Kollegen halten.

Mit der Verbandszeitung, den "Kirchberger Mitteilungen" wollen wir alle Mitglieder auf dem Laufenden halten, was Schule und Verband betrifft.
 
  • socialbuttonssocialbuttons
    socialbuttons