Link zur Startseite

Projekte Schuljahr 2014 - 2018

Peter Rosegger

Projekt Peter Rosegger  © Maria Lankowitz
Projekt Peter Rosegger
© Maria Lankowitz
Projekt Peter Rosegger © Maria Lankowitz
Projekt Peter Rosegger
© Maria Lankowitz

Die Tage vor dem Semesterzeugnis nutzte die Fachschule Maria Lankowitz im Rahmen des kompetenzorientierten Unterrichtes das Leben und Wirken von Peter Rosegger zu erarbeiten. 

Der Todestag des Volks- und Heimatdichters jährt sich heuer zum hundertsten Mal.

Die Präsentation erfolgte am Freitag und umfasste folgende Bereiche:

Lebenslauf, Werke und Wirken; Mode, Wirtschaft und Landwirtschaft , Berufe, Politik, Musik, Kultur und Kulinarik zur Zeit Peter Rosegger`s.

Ziele der Auseinandersetzung mit Peter Rosegger:

+ Kennenlernen und Würdigung des Poeten und seiner Werke
+ Die schwierige Zeit - Industrialisierung, Landflucht, Urbanisierung, 
   Armut....verstehen
+ Selbstständiges Arbeiten im Team
+ Professionelles Präsentieren der Arbeiten

Mit Schwung, Elan, Humor und Perfektion präsentierten die SchülerInnen stolz ihre Arbeiten.

Suppe mit Sinn

Suppe Mit Sinn - Foto 2 © FS Gröbming
Suppe Mit Sinn - Foto 2
© FS Gröbming
Suppe Mit Sinn - Foto 1 © FS Gröbming
Suppe Mit Sinn - Foto 1
© FS Gröbming

Die Fachschule Gröbming unterstützt und wird prämiert!
3. Platz für die Fachschule Gröbming

Die Wiener Tafel kürte die beste „Suppe mit Sinn!" am Donnerstag, 14.12.2017 im MiaVia in Wien.

Anlässlich des 10. Jubiläums „Suppe mit Sinn" (jährliche Tafel Winterhilfsaktion in ganz Österreich) hat man sich zum Ziel gesetzt, die drei besten Suppen mit Preisen zu prämieren.
Der Grundgedanke dieser Aktion: Mit einem Euro versorgen die Tafeln bis zu zehn Armutsbetroffene mit geretteten Lebensmitteln.

Die Preisverleihung fand anlässlich der Eröffnung des „In Lokales" MiaVia statt. Die Fachschule Gröbming belegte mit der „Waldorf" Peter-Käsesuppe den 3. Platz.

Eine innovative Idee, die an der Fachschule für Land- und Ernährungswirtschaft Gröbming kreiert und umgesetzt wurde. 

Externe Verknüpfung Waldorfer Peter-Käsesuppe

Externe Verknüpfung WienerTafel-Gewinnspiel

Sommersportspiele

FußballmannschaftVolleyballCrosslaufStaffellaufKugelstoßenWettlaufWeitsprung

Osterbrotprämierung Schloss Stein

Osterbrotprämierung © FS Schloss Stein
Osterbrotprämierung
© FS Schloss Stein

Landesgold für Schloss Steiner Absolventinnen und Schülerinnen

Die Leistungen der Fehringer Direktvermarkterinnen Astrid Pammer und Eva Zach, sowie der Schülerinnen der Fachschule Schloss Stein bei der heurigen Osterbrotprämierung können sich sehen lassen.

Astrid Pammer konnte in der Kategorie „Osterpinze" den Landessieg erringen. Eva Zach wurde in der Kategorie „Klassisches Osterbrot" ebenfalls Landessiegerin. Schülerinnen der Fachschule Schloss Stein erhielten für ihr kreatives Ostergebäck „Schloss Steiner Ostersonnen" die Goldmedaille. Besonders erfreulich ist, dass beide Landessiegerinnen auch Absolventinnen der Fachschule Schloss Stein sind und auch die jungen Bäckerinnen der Schule große Motivation durch diese Auszeichnung mitnehmen konnten.

Special Olympics - Lebenshilfe - FS Hartberg

Sozialprojekt; „Special Olympics" im 2. Jahrgang

Klassenvorstand: Marianne Mayer

Nachdem wir die Lebkuchenherzen im Unterricht gemacht hatten, nahm ich Kontakt zur Lebenshilfe Neudau und Pöllau auf, da diese beiden Standorte jeweils 1 Mannschaft zur Special Olympics schickten.
Bei der gemeinsamen Pressekonferenz in Neudau überreichten wir schon die selbstgebackenen und verzierten Lebkuchenherzen und „Dinkel-Energiekekse" für die Zeit während der Wettkämpfe. Schon nach 1 Woche erhielten wir die Anfrage, ob es nicht möglich sei weitere Kekse zu schicken, da die ersten Glasbehälter schon leer seien.
Ich blieb mit dem Trainerteam in Kontakt und so erhielten wir die Einladung, zu den Wettkämpfen in die Stadthalle Graz zu kommen.
Kurzfristig organisierten wir nun eine Exkursion - Vormittags in der Stadthalle, Nachmittags in einer Ölmühle. Die SchülerInnen des 2. Jahrganges waren begeistert und bastelten schnell 2 große Transparente. Die Stunden während der Wettkämpfe waren unvergesslich und wir feuerten die Stocksportmannschaft mit Trommeln, Lautsprecher, usw. an.
Den Abschluss bildete nun die Feier bei uns an der Fachschule. Der 2. Jahrgang gestaltete die Tische und meldete sich freiwillig für den Service. Bei der Abschlussfeier waren neben den Ehrengästen und SportlerInnen auch die Eltern eingeladen. Die Sportlerinnen und Sportler wurden von der Lebenshilfe nochmals geehrt und der Abschluss bildete Kaffee und selbstgemachte Mehlspeisen in gemütlicher Runde.
Alle SchülerInnen waren von der Herzlichkeit der Gäste begeistert und wir erhielten viel Lob von der Lebenshilfe. Gleichzeitig kam auch die große Bitte, in Zukunft in Kontakt zu bleiben.

weitere Infos >>>

SpecialOlympics FS Hartberg - LebkuchenherzenSpecialOlympics - FS HartbergSpecialOlympics - Dinkel-Energie-HerzenSpecialOlympics - LebkuchenherzenSpecialOlympics - Lebkuchenherzen

Special Olympics meets Haidegg

Brotprämierung - "Pizzadonuts" 2016

Landessieg für „Pizzadonuts" bei der Brotprämierung 2016

Bei der 19. Steirischen Bauernbrotprämierung am 10. August 2016 im Bildungszentrum Steiermarkhof wurden die „Pizzadonuts" der Junior Company 2015/16 „Rund & Gesund" der Fachschule Halbenrain - St. Martin nicht nur mit Gold ausgezeichnet sondern sogar Landessieger in der Kategorie „Gesundes Jausen- und Schuljausengebäck".
Weiters wurde das „Kürbiskernbrot" mit Gold bewertet.

Pizzadonuts © FS Halbenrain
Pizzadonuts
© FS Halbenrain
Pizzadounts II © FS Halbenrain
Pizzadounts II
© FS Halbenrain

Zertifikat für Businessetikette für FS Haidegg

Am Mittwoch dem 8. Juni 2016 erhielten die Schülerinnen und Schüler unserer 2. Klasse als einzig teilnehmende LW Schule, ihre Zertifikate „Businessetikette" in der alten Universität Graz, verliehen!
Vorangegangen waren mehrere Ausbildungsmodule mit Frau Claudia Eichler.
Die Inhalte umfassten: Gesprächs- & Verhaltenskodex, Dress 4 Success - das perfekte Auftreten und Outfit; Table Manners - Tipps für „Leichter im Alltag"; das gelungene Vorstellungsgespräch uvm.
Weiterer Höhepunkt: 2. Preis beim österr. Schüler-Rezeptwettbewerb - Kochen mit Erdbeeren
Zertifikat Businessetikette © FS Haidegg
Zertifikat Businessetikette
© FS Haidegg
SchülerRezept-Wettbewerb © FS Haidegg
SchülerRezept-Wettbewerb
© FS Haidegg

Fachaustausch Silberberg - Südafrika

Auf dem Programm stand die Besichtigung von 12 !!! Weingütern mit intensivem Fachaustausch, schließlich standen die Weinmacher und Manager der Betriebe uns Rede und Antwort. Klingende Namen wie Constantia Glen, Buitenverwachting, Kanonkop, Waterkloof, Finlaysen-Bouchard, Antonj Rupert Wines, Tokara, KWV, Adi Badenhorst, Darling Cellars, .... Wurden besichtigt. Die aktuelle Situation im Obstbau konnten wir durch die Besichtigung von 5 Betrieben inkl. eines Obstverpackungsbetriebes kennenlernen. Einen Überblick über den Obstbau erhielten wir an der elitären weltweit bekannten Universität Stellenbosch, in deren Weinkeller eine abschließende Verkostung stattfand. Die praxisnahe Ausbildung an der Elsenburg Weinschool wurde von den Studenten selbst vorgestellt.

10000 km südlich der Steiermark wird Weinbau auf 100 000 ha nicht nur als Business betrachtet sondern zunehmend ernsthaft und naturnah betrieben - noch immer ist das große Beispiel "Good old Europe".

Silberberg in Südafrika © LFS Silberberg
Silberberg in Südafrika
© LFS Silberberg
Silberberg in Südafrika © LFS Silberberg
Silberberg in Südafrika
© LFS Silberberg
Silberberg in Südafrika © LFS Silberberg
Silberberg in Südafrika
© LFS Silberberg

Junior Company - Rund und Gsund

JuniorCompany © FS Halbenrain
JuniorCompany
© FS Halbenrain
JuniorCompany © FS Halbenrain
JuniorCompany
© FS Halbenrain

Frauen in der Politik

Frauen in der Politik © FS Feistritz
Frauen in der Politik
© FS Feistritz

In der Fachschule Feistritz ist es bereits Tradition, dass im Unterrichtsgegenstand „Politische Bildung-Wirtschaft-Recht" Politikerinnen zum Talk geladen werden. So stellten sich heuer bereits zum zweiten Mal die zweite Landtagspräsidentin Manuela Khom und die Bürgermeisterin der Marktgemeinde St. Peter am Kammersberg, Sonja Pilgram den Fragen der 3. Klasse. Besonders wichtig war es zu erfahren, wie es Frauen in die Politik schaffen, welche Motivation sie antreibt und mit welchen Herausforderungen sie täglich konfrontiert sind. Beide Damen haben über den persönlichen politischen Werdegang berichtet und diskutierten mit den Schülerinnen zu den aktuellen politischen Fragestellungen. Die Schülerinnen konnten so auch erfahren, welche Kompetenzen Politiker und Politikerinnen auf den verschiedenen Ebenen überhaupt haben und welche Möglichkeiten sich daraus ergeben. In der Diskussion konnten die beiden Politikerinnen sehr viel über die Gedankenwelt der Jugend und deren Zugang zu politischen Themen erfahren. Dieser interessante Nachmittag soll im kommenden Jahr natürlich eine Wiederholung erfahren.

Schloss Frauenthal - GreenCare - Alpakaranch

Alpakaranch 1 © Schloss Frauenthal
Alpakaranch 1
© Schloss Frauenthal
Alpakaranch 2 © Schloss Frauenthal
Alpakaranch 2
© Schloss Frauenthal

Fronleichnamsteppich - Schloss Frauenthal

Fronleichnamsteppich Schloss Frauenthal 2016 © Schloss Frauenthal
Fronleichnamsteppich Schloss Frauenthal 2016
© Schloss Frauenthal

BrainTrain 2014/15

BrainTrain GruppenfotoBrainTrainBrainTrainBrainTrain

24-Stunden-Lauf 2014/15

24-Stunden-Lauf24-Stunden-Lauf24-Stunden-Lauf24-Stunden-Lauf
War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).