Link zur Startseite

MeisterInnenausbildung für Ländliches Betriebs- und Haushaltsmanagement

MeisterInnenausbildung für Ländliches Betriebs- und Haushaltsmanagement ab Herbst 2019

Der MeisterInnen-Vorbereitungslehrgang in der Sparte „Ländliches Betriebs- & Haushaltsmanagement" (kurz: LBHM) ist die höchste Berufsausbildung für Bäuerinnen und unselbständig Tätige im bäuerlich erwerbskombinativen Bereich.
Er umfasst ca. 400 Unterrichtseinheiten und ist auf sechs Module, die sich über drei Ausbildungswinter erstrecken, aufgeteilt. Die TeilnehmerInnen erwartet eine fundierte praxisnahe Ausbildung, die viele Bereiche der bäuerlichen Erwerbskombinationen (Direktvermarktung, UaB, etc.) abdeckt.
Die AbsolventInnen sind befähigt, Erwerbskombinationen erfolgreich zu managen und können somit neue Wertschöpfungsketten für ihre Betriebe erschließen. Der Vorbereitungslehrgang wird in Graz angeboten.

"Gut ausgebildete HofübernehmerInnen und Führungskräfte sind ein wichtiges Fundament unserer bäuerlichen Familienbetriebe. Die MeisterInnenqualifikation als höchste Stufe der praktischen Berufsausbildung liegt uns deshalb besonders am Herzen. Sie steht für ein praxisorientiertes Fachwissen in den Produktionsbereichen, das mit einer umfassenden Förderung und Entwicklung der Unternehmerpersönlichkeit kombiniert wird. Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung zum MeisterInnen-Vorbereitungslehrgang."

Franz Heuberger, GF LFA Steiermark

Externe Verknüpfung Info

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).