Marillenstrudel

Masse für 8 Personen als Nachspeise.
Als süsse Hautspeise für 4-6 Personen.

Zutaten für Strudelteig:
• 250 g glattes Mehl
• ca. 150 ml Wasser
• 2 EL Öl
• 1/2 KL Salz
• einige Tropfen Essig

Zutaten für die Fülle:
• 750 g Marillen
• 150 g Staubzucker
• 100 g Butter
• 100 g Haselnüsse
• 100 g Brösel
• 50 g Grieß
• 100 g Bitterschokolade
• 3 Prisen Zimt

Zubereitung des Strudelteiges:
• Mehl in eine Schüssel geben und salzen.
• Wasser, Öl und Essig dazugeben und gut vermengen.
• Mit der Hand schlagen, oder in der Küchenmaschine kneten,
• bis die Oberfläche glatt ist.
• Eine glatte Kugel formen.
• Auf einen bemehlten Teller legen, mit Öl bestreichen und
• zugedeckt 1 Stunde rasten lassen.
• Auf einem bemehlten Strudeltuch auswalken und von Hand sehr dünn ausziehen.
• Ränder mit der Schere wegschneiden.
• Mit Butter bestreichen.
• Die Fülle auf 1/4 des Teiges aufstreichen, zusammenrollen
• und noch einmal mit Butter bestreichen,
• im Rohr bei 180°C ca. 40 min backen.

Zubereitung der Fülle:
• Marillen halbieren und mit Zucker und Zimt vermengen und ca. 10 min. ziehen lassen.
• Butter mit Brösel, den geriebenen Haselnüssen und Grieß
• verbröseln und dann mit den Marillen vermengen.
• Die Bitterschokolade in kleine Stücke schneiden und vor dem Einrollen des Teiges auf
• der Fülle gleichmäßig verteilen.

zurück zum Inhaltsverzeichnis
Marillenstrudel
Marillenstrudel© FS Gröbming