Diskussionsrunde mit Simone Schmiedtbauer

Am 17. Dezember besuchte Simone Schmiedtbauer, Abgeordnete zu Europäischen Parlament, den Grabnerhof. Nach einem kurzen Impulsreferat über ihre Tätigkeit in den verschiedensten Ausschüssen und Gremien gehörte der restliche Vormittag der Diskussion. Schülerinnen und Schüler der 2. und 3. Klassen spannten dabei den Bogen von der GAP über Förderungsansätze der neuen Programmperiode bis hin zu brennenden Themen in ihrem persönlichen Umfeld. So wurde unter anderem das Kuhurteil diskutiert, die sich häufenden Probleme mit Freizeitsportlern ohne Unrechtsbewusstsein angesprochen, das Thema Weideschlachtung erörtert und natürlich auch der Wolf auf den Almen zum Thema gemacht.

Der wertschätzende Umgang und das Eingehen auf alle gestellten Fragen wurden von den Teilnehmern der Diskussionsrunde äußerst positiv aufgenommen.

Eine Abgeordnete „zum Anfassen" kann dabei viel Distanz zur Europapolitik und zu „denen in Brüssel" abbauen.

Wir als Schule sind stolz auf die Fähigkeit unserer Schülerinnen und Schüler, sachliche Diskussionen zu führen und sich mit Themen fachlich auseinanderzusetzen.

Herzlichen Dank allen Teilnehmern für ihren Beitrag zu diesem interessanten Vormittag.

Simone Schmiedtbauer
Simone Schmiedtbauer© LFS Grabnerhof
Diskussion mit Simone Schmiedtbauer
Diskussion mit Simone Schmiedtbauer© LFS Grabnerhof
Diskussion mit Simone Schmiedtbauer
Diskussion mit Simone Schmiedtbauer© LFS Grabnerhof
War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).