Link zur Startseite

Berechtigungen

  1. Ersatz der Facharbeiterprüfung in der Hauptfachrichtung Landwirtschaft nach dem Stmk. Land- und forstwirtschaftliches Berufsausbildungsgesetz, LGBl. Nr. 65/1991 idgF.

  2. Entsprechend § 6 Abs. 2 Z 2 des Steiermärkischen Pflanzenschutzmittelgesetzes, LGBl. II Nr. 87/2012, wird bestätigt, dass im Rahmen der Ausbildung an der land- und forstwirtschaftlichen Fachschule die Kenntnisse gemäß Anhang I der Richtlinie 2009/128/EG erworben wurden.

  3. Entsprechend § 5 Abs. 1 Z 3 der Tiertransport-Ausbildungsverordnung, BGBl. II Nr. 92/2008, wird bestätigt, dass im Rahmen der Ausbildung an der land- und forstwirtschaftlichen Fachschule die Kenntnisse gemäß Anhang IV der Verordnung (EG) Nr. 1/2005 erworben wurden.

Verkürzung der Lehrzeit um mindestens 1 Jahr für landwirtschaftliche Lehrberufe (verkürzte Anschlusslehre), Stmk. Land- und forstwirtschaftliches Berufsausbildungsgesetz, LGBl. Nr. 65/1991 idgF.

  • Verkürzung der Lehrzeit um 1 Jahr für alle Lehrberufe, für die in der Lehrberufsliste eine drei-, dreieinhalb- oder vierjährige Lehrzeit festgelegt wurde, VO über die Ausbildung in Lehrberufen in verkürzter Lehrzeit, BGBl. II Nr. 201/1997

  • Verkürzung der Lehrzeit bei folgenden Lehrberufen je nach Fachrichtung der Schule, VO über den Ersatz der Lehrzeit aufgrund schulmäßiger Ausbildung in land- und forstwirtschaftlichen Fachschulen, BGBl. Nr. 258/1994:

  • Nach Abschluss der 2., 3. und 4. Klasse werden 12 Lehrmonate in den Lehrberufen Bürokaufmann, Fleischer (neu: Fleischverarbeitung), Landmaschinenmechaniker (neu: Landmaschinentechniker), Landschaftsgärtner (Garten- und Grünflächengestalter), Schlosser (neu: Metalltechnik-Metallbearbeitungstechnik) angerechnet.

  • Nach der 2. und 3. Klasse werden im Lehrberuf Tierpfleger 12 Lehrmonate, nach Abschluss der 4. Klasse 24 Lehrmonate angerechnet.

  • Bei Nachweis einer einschlägigen Praxis nach der 2. Klasse werden nach der 4. Klasse folgende Lehrzeiten angerechnet:
    Bürokaufmann, Landmaschinenmechaniker (neu: Landmaschinentechniker), Schlosser (neu: Metalltechnik u. Metallbearbeitungstechnik):

    • 18 Monate bei Nachweis von 6 Praxismonaten bzw. 24 Monate bei Nachweis von 12 Praxismonaten:

      Fleischer (neu: Fleischverarbeitung): 18 Monate bei Nachweis von 6 Praxismonaten

      Landschaftsgärtner (Garten- und Grünflächengestalter): 24 Monate bei Nachweis von 12 Praxismonaten
      Tischler: 18 Monate bei Nachweis von 12 Praxismonaten



  1. Entfall des Prüfungsteiles Unternehmerprüfung, Unternehmerprüfordnung BGBl. Nr. 453/1993 idF BGBl.II Nr. 114/2004.

  2. Zugang zur Berufsreifeprüfung, Bundesgesetz über die Berufsreifeprüfung BGBl. Nr. 68/1997 idF BGBl. I Nr. 91/2005

  3. Zugang zu den 3-jährigen Aufbaulehrgängen der höheren Land- und forstwirtschaftlichen Lehranstalten, Land- und forstwirtschaftliches Bundesschulgesetz, BGBl.Nr. 175/1966 idF BGBl.I Nr.79/2001

  4. Zugang zu berufsbildenden höhere Schulen