Topfen-Holunder-Torte

Zutaten für 1 Torte:

6 Eiklar
6 Eidotter
6 EL Feinkristallzucker
6 EL Mehl, Salz
Geriebene Zitronenschale
Staubzucker zum Bestreuen


Topfenmousse:
250 g Topfen
100 g Staubzucker **
3 Eidotter
4 1/2 Blätter Gelatine
500 ml Schlagobers
1 Vanilleschote
Zitronenschale, Rum

Zubereitung:

Dotter, Zitronenschale und 3 EL Zucker cremig rühren.
Klar leicht aufschlagen, langsam 3 EL Zucker beigeben. Eine Prise Salz und zu steifem Schnee schlagen.
Einen Teil der Eischneemasse unter die Eidottermasse heben, nach und nach das Mehl einsieben und den restlichen Eischnee unterheben.
Einen Tortenring (ø 24cm) ausbuttern, Masse einfüllen und im Rohr bei 160 °C HL 25 bis 30 Minuten goldbraun backen, auskühlen lassen.
Mit einem kleinen Messer vom Tortenring lösen.
Den Tortenboden mittig horizontal einmal durchschneiden (am besten mit einem Sägemesser) Den Tortenring rundum mit Backpapier auslegen, den Biskuitboden in die Form legen.
Topfenmousse: Topfen, Eidotter und Staubzucker cremig rühren, mit dem ausgekratzten Mark einer Vanilleschote, so wie Zitronenschale und Rum aromatisieren. Obers cremig schlagen. Gelatine in kaltem Wasser einweichen, in wenig heißem Rum auflösen und in die Topfenmasse rühren. Obers unterheben.

Die Topfenmasse auf den Biskuitboden geben und mit dem restlichen Biskuit abdecken. Für einige Stunden kühl stellen, mit Staubzucker bestreuen und servieren.

 **Statt des Zuckers 1/8 l Holundersirup verwenden