LFS Grottenhof
© Land Steiermark

Absolventenporträt Vinenz Stern

Vizenz Stern © LFS Grottenhof
Vizenz Stern
© LFS Grottenhof
Vinzenz Stern © LFS Grottenhof
Vinzenz Stern
© LFS Grottenhof
Vizenz Stern © LFS Grottenhof
Vizenz Stern
© LFS Grottenhof

Goldmedaille mit dem Steiermark-Herz-Camembert bei der internationalen Käsiade!
Absolvent Vinzenz Stern im Interview mit Ing. Georg Neumann

Betriebsspiegel: Milchviehhaltung mit Direktvermarktung (Milch, Käse, Jogurt),
Eigengrund: 3 ha Wald, 16 ha landwirtschaftliche Nutzfläche,
Pachtfläche:15 ha
Tiere: 30 Milchkühe plus Nachzucht

Was sind deine Erinnerungen an die Grottenhofer Zeit?
Meine Grottenhofer Zeit habe ich in sehr guter Erinnerung. Es war wirklich eine große schulische Vielfalt und vor allem sehr interessanter Praxisunterricht. Wir Schüler erlebten ein sehr familiäres Klima!
Durch die Alt-Grottenhofer Schule nahm ich vor allem zwei für mich mittlerweile sehr wesentliche Dinge mit, in mein jetziges Leben!
Es ist einer einerseits die Begeisterung zum Sport, des Laufens, welche mir unser damaliger Turnlehrer Andreas Reisenhofer in mir weckte. Ich konnte mit diesem schönen Hobby schon einige Landessiege und viele Stockerlplätze bei diversen Laufveranstaltungen gewinnen.
Andererseits war meine Facharbeit -Kreierung eines Markenkäses, welche mir Karl M. Fraißler in die Wiege legte, der Startschuss für meine berufliche Erfolgsgeschichte!!

Alt Grottenhof heißt für mich...
Schöne Zeit, neue Erfahrungen, viele Kontakte, wertvolles Wissen, bodenständiges- und nachhaltiges Denken

Was hast du nach der Absolvierung des Grottenhofs getan?

• Forstfacharbeiter in FAST Pichl (2004)
• 3. Klasse Berufschule für Molkerei- und Käsereifachmann in Rotholz/Tirol (2005)
• Lehrabschlussprüfung Molkerei- und Käsereifachmann (2006)
• Käsemeister (2006/2007)
• Diplomkäsesommelier (2009)
• Landwirtschaftlicher Meister (bis 2011)
• Eigenbestandsbesamer (2013)

Wie hast du euren Betrieb weiterentwickelt?
Nach dem erfolgreichem Abschluss der Grottenhofer Zeit begannen wir mit dem Bau einer kleinen Käserei. Welche wir drei Jahre später in eine größere umfunktionierten. In den Jahren 2010 bis 2012 wurde unser Stall in Etappen aufgrund des Tierschutzgesetzes Um- und Neugebaut.

Du hast schon viele Auszeichnungen bekommen, welche?
In den letzten fünf Jahren durften wir bei der steirischen Käse- und Joghurtprämierung jeweils die meisten Goldmedaillen mit nach Hause nehmen. Vier Landessiege und somit auch dreimaliger GenussKrone Österreich Finalist.
Der Größte Erfolg war die Goldmedaille mit dem Steiermark-Herz-Camembert bei der internationalen Käsiade im vorigen November.
Dies waren die Erfolge der Milchprodukte, im vorigen Jahr wurde ich auch als „Grazer des Jahres" gekürt.


Welche Pläne, Ziele hast du für die Zukunft?
Zunächst werde ich versuchen mein Qualitätslevel zu halten bzw. auszubauen. Wir wollen in der jetzigen Größe und Arbeitsumfang bleiben und nicht in einen weiterwachsenden Teufelskreis zu kommen.

Was ist dein Lebensmotto?
Ein gestecktes Ziel, halte dir so lange vor Augen - auch wenn es kurvenreich und hügelig sein sollte - bis du es erfolgreich abhacken kannst.


Was sind deine Kraftquellen?
Wenn die Kunden mit Freude ein Produkt kaufen und wieder kommen um es nochmals zu kaufen. Wenn durch viel Liebe, Pflege und Geduld ein Nahrungsmittel entsteht und dadurch ein Lächeln in das Gesicht der Kunden zaubert.
Beim Sport hole ich mir die nötige Energie und bekomme den Kopf für neue Ideen frei.


Welchen Rat würdest du unseren jetzigen Schülern geben?
Lerne solange du jung bist, denn später kommt die Arbeit und Familie hinzu.

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).