Navigation und Service

[Alt + 0] - Zur Startseite[Alt + 1] - Zur Suche[Alt + 2] - Zur Hauptnavigation[Alt + 3] - Zur Subnavigation[Alt + 4] - Zum Inhalt[Alt + 5] - Kontakt
Sie sind hier: 

Ausbildung

Aufnahme: Nach der 8 Schulstufe

Dauer: drei bis vier Volljahre

 

Aufbauend auf die Ausbildung "FacharbeiterIn für das ländliche Betriebs- und Haushaltsmanagement" können berufliche Qualifikationen und Berufsabschlüsse in den Berufsfeldern "Gesundheit und Soziales", "Tourismus und Betriebsdienstleistung" und "Büro und Handel" an der Fachschule Schloss Stein erzielt werden. Die Förderung der persönlichen Entwicklung der Jugendlichen steht im Mittelpunkt der Ausbildung. Die gute Erreichbarkeit und die kleine, überschaubare Einheit mit angeschlossenem Schülerwohnhaus sind Garanten für "Geborgen sein" und "sich Wohlfühlen"!

 

Berechtigungen nach dem 1. Ausbildungsjahr:

  • Abschluss der Pflichtschule (9. Schulstufe)

 

 

Berechtigungen nach erfolgreichem Besuch des 2. Ausbildungsjahres:

  • Ersatz von bis zu 12 Lehrmonaten in den Lehrberufen Bürokaufmann/frau, Hotel- und Gastgewerbeassistent/in, Koch/Köchin, Restaurantfachmann/frau und Gärtner/in
  • Ersatz von Lehrjahren (verkürzte Anschlusslehre) für landwirtschaftliche Lehrberufe
  • Übertritt in Schulen für Allgemeine Gesundheits- und Krankenpflege und Schulen für Kinder- und Jugendlichenpflege (Mindestalter 17 Jahre)
  • Übertritt in die 2. Klasse der Höheren Lehranstalt für Land- und Ernährungswirtschaft Eggenberg
  • Übertritt in das 3. Semester einer Land- und forstwirtschaftlichen Fachschule eines anderen Fachbereiches
 

Berechtigungen nach erfolgreichem Besuch des 3. Ausbildungsjahres:

  • Facharbeiter/in für ländliches Betriebs- und Haushaltsmanagement
  • Ausbildung zum/zur Heimhelfer/in
  • Ausbildung zum/zur Kinderbetreuer/in und Tagesmutter/vater
  • Ausbildung zur Bürofachkraft im medizinischen Bereich (Kooperation mit dem WIFI)
  • Ausbildung zum/zur Betriebsdienstleister/in

 

  • Ersatz von 12 Lehrmonaten in jedem Lehrberuf
  • Ersatz der Unternehmerprüfung
  • Einstieg in die Pflegeassistenz
  • Einstieg in den einjährigen Lehrgang für Pferdewirtschaft an der FS Grottenhof-Hardt unter Berücksichtigung der Aufnahmekriterien
  • Einstieg in die 3-jährigen Aufbaulehrgänge der Berufsbildenden Höheren Schulen
  • Zugang zur Berufsreifeprüfung und weiter zur Fachhochschule
 

4-jähriges Schulmodell

Im 4-jährigen Modell wird ein einjähriges Praktikum im Anschluss an das 3. Ausbildungsjahr angeschlossen, damit kann nahtlos mit erlangtem 18. Lebensjahr zur Lehrabschlussprüfung bei der Wirtschaftskammer angetreten werden.

Mit diesem Modell hast du die Möglichkeit, direkt zu einem Berufsabschluss zu gelangen.

Das 12-monatige Praktikum kann voll oder teilweise in landwirtschaftlichen Betrieben, in Sozialeinrichtungen sowie in Handels-, Gewerbe- oder Industriebetrieben der EU-Länder angelegt werden, wobei mindestens 10 Monate Fremdpraxis mit Nachweis erforderlich sind und max. 2 Monate Heimpraxis möglich sind.

Nach Vorlage des Praxisnachweises/der Praxisnachweise für das geforderte Zeitausmaß und der verbalen Beurteilung/en vom Praxisbetrieb erhält der/die Schüler/in das Abschlusszeugnis der 4-jährigen Fachschule.

 
Logo © FS Schloss Stein
Logo
© FS Schloss Stein
 
  • socialbuttonssocialbuttons
    socialbuttons