Navigation und Service

[Alt + 0] - Zur Startseite[Alt + 1] - Zur Suche[Alt + 2] - Zur Hauptnavigation[Alt + 3] - Zur Subnavigation[Alt + 4] - Zum Inhalt[Alt + 5] - Kontakt
Sie sind hier: 

Weinbauliche Ausbildung

Allgemein bildende Fächer

Wir wollen nicht nur kompetente Obst- und Weinfachleute ausbilden, sondern Persönlichkeiten, die auch im täglichen Leben Verantwortung tragen, sowie gefragte und angesehene Mitglieder unserer Gesellschaft sind. Eine fundierte Allgemeinbildung ist für das gesamte Leben von Nutzen.

Dies erreichen wir mit den Unterrichtsfächern:
Deutsch und Kommunikation
Mathematik und Fachrechnen
Englisch
EDV
Fachzeichnen
Persönlichkeitsbildung
Religion und Ethik
Bewegung und Sport

 

Fachorientierter Unterricht

Ein breites und vielfältiges Basiswissen, vereint mit topaktuellem Spezialwissen, gibt unseren Schülern das Rüstzeug, im Wettbewerb des nationalen und internationalen Weinverkaufes erfolgreich zu sein.

Dieses Rüstzeug erhalten sie in den Fachgegenständen:
Weinbau, Kellerwirtschaft und Sensorik, Grundlagen Obst- und Weinbau, Grundlagen der Landwirtschaft, Landtechnik und Baukunde, Ökologie und Umwelt, Unternehmensführung und Controlling, Wirtschaftskunde, Marketing und Recht, Veranstaltungsmanagement und Tourismus, Weinkultur

Wahlpflichtfächer:
In der Abschlussklasse können die SchülerInnen sowohl vom Obst- als auch vom Weinbau aus 4 Wahlpflichtfächern wählen, um sich noch intensiver auf die zukünftigen Bedürfnisse vorbereiten zu können. Das sind: Obstbau, Weinbau und Kellerwirtschaft, Frucht- und Brennereitechnologie und Buschenschank und Tourismus.

Freigegenstände:
Um die Zeit in Silberberg noch besser nutzen zu können bieten wir verschiedene Freigegenstände für unsere SchülerInnen an.
Lebende Fremdsprachen, musische Bildung, Fachzeichnen und Baukunde, Bienenkunde, Informationstechnologie

 

Praktischer Unterricht

Der Erfolg stellt sich dann ein, wenn das theoretische Wissen in die Tat umgesetzt wird. Dazu braucht man praktisches Können und Erfahrung.

In unseren schuleigenen Wäldern, Obst- und Weingärten, in mehreren Werkstätten, einem großen Weinkeller, umfangreichen Einrichtungen für die Obstverarbeitung, einem Fleischverarbeitungsraum, einem hoch modernen Sensorikraum, einem Buschenschankraum und auf sehr guten Obst- und Weinbaubetrieben, können die Schülerinnen ihre praktischen Fertigkeiten für:

Weinbau, Kellerwirtschaft, Sensorik, Weinkultur, Labor, Marketing, Hauswirtschaft, Buschenschank und weinbäuerlicher Fremdenverkehr, Fleischverarbeitung, Landtechnik, Baukunde, Holzbearbeitung, EDV, Betriebswirtschaft und Buchführung, Obstbau, Land- und Forstwirtschaft, Persönlichkeitsbildung, Dekoration, Pflanzenschutz

erlernen.

 

Projektwochen und Projekte

Projekte bringen das Gelernte der Theorie und Praxis zur Anwendung. Sie sind eine wichtige Vorbereitung auf das zukünftige "Leben".

Im zweiten Jahrgang sind im ersten Semester drei Projektwochen eingeplant und im Abschlussjahrgang stehen im zweiten Semester zwei Wochen für Projekte zur Verfügung.

Viele Fachexkursionen, Spezialseminare und Schulveranstaltungen vervollständigen unser Wissen- und Persönlichkeitsbildungsangebot.

Projekte und Veranstaltungen:
Tanzkurs, Schikurs, Theaterbesuche, Herbstfest, Schulball, Exkursionen in die bekannten Obst- bzw. Weinbaugebiete Österreichs und Europas und eine große Exkursion am Ende der Ausbildung.

 

Stundentafel

Stundentafel Weinbau © Ing. Anton Gumpl
Stundentafel WeinbauStundentafel Weinbau
© Ing. Anton Gumpl
 
 
  • socialbuttonssocialbuttons
    socialbuttons